Posts mit dem Label Neujahr werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Neujahr werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Hello 2017 - Please be a good one!


Und schon wieder ist das Jahr fast rum. Einerseits ging es bei mir gefühlsmäßig wahnsinnig schnell vorüber. Andererseits, wenn ich daran denke, was dieses Jahr alles los war, verging überhaupt nicht schnell.

Letztes Jahr um diese Zeit schrieb ich, dass 2016 so viel in sich verbirgt. Und genauso kam es auch. Vor einem Jahr hatte ich noch nicht so viel Ahnung davon, wo ich jetzt sein würde, was ich jetzt machen würde und überhaupt gab es total viel Unwissenheit. Aber wie es im Leben nunmal so ist, irgendwie findet man seinen Weg! :)

Im April/Mai habe ich mein Abitur geschrieben. Dies öffnete mir die Türen für mein Studium in den Niederlanden, welches ich nun seit August begonnen habe. 
Das bedeutete aber auch: Auszug von Zuhause! Seit gut drei Monaten wohne ich nun in einer WG an der niederländischen Grenze und fühle mich dort total wohl!
Klar ist es doof, seine Freunde hier zurückzulassen und sie nur alle paar Wochen mal zu sehen, aber man arrangiert sich sehr schnell mit der Situation. Meine größter Sorge war, dass ich bestehende Freundschaften nicht aufrechthalten kann. Ganz nach dem Motto: Aus den Augen aus dem Sinn. Das hat sich aber glücklicherweise bisher nicht bewahrheitet. :)
Wenn man nach Hause kommt, ist doch immer wieder alles so, wie es vorher war. 

2016 war also wirklich ein Jahr mit vielen Neuerungen. Guten Neuerungen. Und an dieser Stelle fällt mir wieder auf, wie schön es ist, einen Blog zu haben um nochmal nachlesen zu können, was für Sorgen und Gedanken man im letzten Jahr hatte. Mir ist dadurch auch aufgefallen, dass man sich viel zu viele Gedanken über das macht, was kommt. Man sollte es einfach auf sich zukommen lassen. :)

Und was passiert 2017 so?
Ich kann dazu noch gar nichts sagen. Ich werde mein Studium weiter fortführen und einfach mal schauen, was so auf mich zukommt. 

Wie war euer Jahr 2016? Und was erwartet euch 2017? :)

Hello 2016 - Nice to meet you


Mit großen Schritten nähern wir uns dem neuen Jahr. 2016. In weniger als 12 Stunden ist es soweit. Ich bin so gespannt auf dieses Jahr. Es verbirgt so viel in sich. 


Quelle Hintergrundbild: Stokpic - Ed Gregory
Aber erstmal zu 2015:

2015 war bei mir nicht so ein spannendes Jahr. Ich habe das Gefühl, dass das Jahr nur so an mir vorbeigerauscht ist. Nichts besonderes erwähnenswertes. Weder positiv, noch negativ. Hat doch auch was, oder? 
Ein kleines Highlight für mich war allerdings mein erster Urlaub ohne meine Eltern, nur mit Freunden. Wir waren für ein paar Tage in London, eine wirklich tolle Stadt, in die ich gerne nochmal zurückkehre. 
In Bezug auf meinen Blog gibts da aber doch, zumindest für mich, ein paar super Neuerungen. Seit Ende Mai habe ich ein tolles, neues, eigens für mich angefertigtes Design und seit gut einer Woche, der ein oder andere mag es bemerkt haben, eine eigene Domain! :) Dies wollte ich schon so unglaublich lange und nun ist es endlich soweit. Anfang nächsten Jahres kommt allerdings noch ein Post dazu.

Eure beliebtesten Beiträge aus 2015:
1. Ein paar Gedanken zu dem Spruch "Lass die anderen sich verändern und bleib so wie du bist"
2. Meine 5 Dinge, die man als Blogger-Neuling vermeiden sollte, kamen auch sehr gut bei euch an.
3. Startet man ein Gewinnspiel auf seinem Blog, hat man einiges zu beachten um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein. Was genau lest ihr in meinem Post Richtig bloggen - Rechtliches zu Gewinnspielen.
4. Marsala war die Farbe des Jahres 2015, hierzu kamen ein paar Inspirationen online.
5. Dinge, die mich glücklich machen, hatte ich im Rahmen der Blogreihe No Monologue veröffentlicht.
6. Und zu guter Letzt, mein Post über Fernweh und Wanderlust mit Bericht von meinen Urlaub in Menorca 2012.



Kommen wir nun zu 2016. Es erwartet mich einiges. Prüfungen, Neuerungen und Unwissenheit...

Im April habe ich meine schriftlichen Abiturprüfungen, im Mai dann die mündliche. Hier werde ich mir selbst wohl den größten Stress meines Lebens machen. Einerseits freue ich mich darauf, mein Abitur endlich in der Tasche zu haben, aber irgendwo ist es auch ein komisches, mulmiges Gefühl. Komisch, die Schule zu verlassen. Komisch, nicht mehr tagtäglich die Freunde um einen zu haben. Komisch, den Neuerungen entgegen zu treten.

Ab August/September werde ich dann studieren oder eine Ausbildung beginnen, ausziehen oder noch zuhause wohnen bleiben, in den Niederlanden oder in Deutschland leben... Diese Ungewissheit macht mich ehrlich gesagt ein wenig kirre. Aber die Zeit wird es zeigen. :)

Und meine Vorsätze?

Wenn ein neues Jahr beginnt, so fangen die meisten Leute auch an, sich Vorsätze zu überlegen. Dinge, die sie im neuen Jahr besser machen wollen, als im alten.
Bei mir sind Vorsätze meist von vorneherein zum Scheitern verurteilt :D. Deshalb habe ich es aufgegeben mir groß etwas vorzunehmen. Was natürlich nicht heißt, dass ich nichts erreichen möchte. 


An dieser Stelle möchte ich mich bei euch für eure Unterstützung im vergangenen Jahr danken. Ob es nun die Kommentare waren, die Emails, Kritik oder Lob, ich habe mich sehr gefreut! Natürlich hoffe ich, dass dies auch im nächsten Jahr so sein wird und ihr weiterhin auf meinem Blog vorbeischaut. :)

Nun wünsche ich euch nur das Beste für 2016. Rutscht gut rein & passt auf euch auf! Wir lesen uns im nächsten Jahr. ♥

Cheers, Mädels!




Dieser Beitrag gehört wieder zu der Blogreihe "No Monologue". Wir schreiben monatlich über ein Thema, über das man viel diskutieren kann und zu dem auch jeder irgendetwas beitragen kann. 
HIER sehr ihr eine Übersicht über alle bisher stattgefundenen Themen der No Monologue-Reihe.

Im Folgenden seht ihr die Liste mit den Mädels, die ebenfalls erzählt haben oder es noch werden, wie ihr 2016 ablaufen wird:

Copyright © 2013-2017 Carotellstheworld | Impressum & Datenschutz | Vorlage by Mira Designs| Design & Coding by AileenHannah