Studium, neue Sprache, Auszug von zuhause :)


Und auf einmal ging alles total schnell. Ich wohne nun nicht mehr zuhause, sondern rund 200km entfernt in Kranenburg an der Grenze zu den Niederlanden. Der Grund dafür? Ich werde in den Niederlanden in Nijmegen studieren. An ein Zimmer direkt vor Ort war aber absolut nicht dranzukommen, sodass ich schon fast verzweifelt bin als ich gut 3 Wochen vor Studienstart noch immer keine Unterkunft hatte. 

Quelle: Pixabay

Umso glücklicher war ich dann, als sich direkt zwei Personen auf meinen Aufruf in einer Facebookgruppe meldeten. Wie sich später rausstellte, gehörten diese beiden Personen zu ein und derselben WG. Perfekt! 4er Mädels WG, alle studieren ebenfalls in Nijmegen genau dasselbe Fach, nur eben bereits 3 Jahre weiter.

In den letzten zwei Wochen, die ich zuhause verbracht habe, habe ich versucht, nochmal alle meine Freunde zu treffen, Zeit mit ihnen zu verbringen und nach und nach Abschied zu nehmen. Klar, ich bin nicht aus der Welt, doch trotzdem ists für mich eine große Umstellung und ich hoffe sehr, dass der Kontakt bestehen bleibt.

Die erste Woche habe ich bereits hinter mir. In dieser fand der Sprachkurs statt. Ganz schön ungewohnt, die niederländische Sprache. Vor allem, wenn mit einem direkt ausschließlich niederländisch im Unterricht gesprochen wird. Aber ich bin eigentlich ganz zuversichtlich, dass ich das schnell in meinen Kopf rein bekommen werde. :)

In den kommenden Tagen kommen auch die anderen drei Mädels aus ihren Ferien zurück und ich bin gespannt, wie wir uns verstehen werden. :)

Ich stehe nun mehr oder weniger auf eigenen Beinen. Zumindest muss ich selbst einkaufen, kochen, waschen, putzen und meinen Alltag so organisieren, sodass alles irgendwie unter einen Hut passt. Der Auszug aus "Hotel Mama" ist eine Umstellung. Natürlich. Auf der einen Seite bietet der Auszug viele Freiheiten, Unabhängigkeit, die Kontrolle der Eltern wird weniger und man muss nicht alles erklären. Auf der anderen Seite allerdings bringt das Ganze auch einige Verpflichtungen mit sich und hilft einem aber bestimmt ungemein beim Selbstständigwerden. Doch auch das gehört zum Erwachsen werden dazu und ist ein wichtiger Schritt im Leben, finde ich. Und ich bin froh, ihn schon jetzt gehen zu können.

Kommentare:

  1. Huhu
    ich freue mich das alles so gut geklappt hat. Ich würde sagen....
    Auszug ist Freiheit und Freiheit ist das wichtigste.

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgiebt wird am Ende beides verlieren.
    Ist nen Zitat.

    AntwortenLöschen
  2. Hey!
    Ich finde den Post richtig spannend! Ich stehe jetzt vor meinem Abitur und somit kommt das was du gerade erlebst auch alles bald auf mich zu! Ich würde mich freuen, mehr aus deinem Studium und deinem Alltag hören.
    Liebe Grüße
    Lena♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, dann kannst du bei mir ja quasi ein wenig sehen, wie es bei dir kommen kann :)
      Ganz sicher kommt der ein oder andere Post dazu. :)

      Viel Erfolg bei deinem Abitur!

      Löschen
  3. Hallöchen :)
    Ich kann das gut nachvollziehen. Für mein Studium zog es mich 600km von meinem Elternhaus entfernt. Bis heute bereue ich es nicht, denn ich war mehr oder weniger gezwungen mein Leben selbst auf die Reihe zu bekommen. Um ehrlich zu sein..darauf bin ich ziemlich stolz:)
    Aber falls doch irgendetwas ist, kann ich mich ja immernoch in den nächsten Zug oder Flieger setzten ;)

    Wünsche dir alles Gute für dein Studium und den neuen Lebensabschnitt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darauf kann man auch echt stolz sein, wie ich finde. :) Bisher bereue ich diesen Schritt auch absolut nicht, im Gegenteil. :)
      Das stimmt, man ist nicht aus der Welt und Zuhause doch immer Willkommen.

      Vielen lieben Dank, Mina. :)

      Löschen
  4. Hey,
    ui sehr aufregend aufeinmal auf sich alleine gestellt zu sein, viel Glück das du dich mit den Mädels gut verstehst und das das mit der Sprache ganz gut klappt!

    Janine von Katzenauge Photography

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Janine. :) Zwei der Mädels hab ich schon kennengelernt und die Chemie stimmt. Fehlt nur noch die Dritte und die Sprache :D

      Löschen
  5. Da sind wir ja gerade echt an einem ähnlichen Punkt im Leben :D Also ich bin zwar nur 55km von zu Hause weg gezogen, aber Haushalt schmeißen muss ich jetzt halt auch.

    Hast du denn bereits irgendwo niederländisch gelernt oder ist das jetzt was völlig neues für dich?
    Ich finde es übrigens unheimlich mutig von dir, dass du außerhalb von Deutschland studierst. Das hätte ich mich wohl nie getraut, denn irgendwie brauche ich Mama doch in meiner Nähe ;)

    Jedenfalls wünsche ich dir ganz viel Erfolg und natürlich auch Spaß mit deiner WG!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, wie weit man letztendlich wegzieht, spielt keine wirkliche Rolle. :)

      Nee, das ist völlig neu für mich. Das erste Jahr findet noch größtenteils auf Deutsch statt und nebenbei hat man Niederländisch Unterricht. Aber nach dem Jahr muss mans können. :D
      Vielen Dank für das Kompliment! :)

      Dankeschön, das wünsche ich dir auch.

      Löschen

Lasst mir doch gerne einen Kommentar da, ich freue mich darüber! :)

Copyright © 2013-2017 Carotellstheworld | Impressum & Datenschutz | Vorlage by Mira Designs| Design & Coding by AileenHannah