Essie - Penny Talk

Hallo ihr Lieben,
ihr habt's vermutlich schon im Titel gelesen: Heute geht es um den Essielack Penny Talk. Ich glaube fast, es gibt keinen Lack, der mehr gehyped wird, als dieser. 
Der Lack stammt ursprünglich aus der mirror metallics collection 2012 und ist somit in Deutschland nur sehr schwer zu bekommen. Ich hatte allerdings das Glück, dass Melanie ihn in einer Facebookgruppe zum Verkauf angeboten hat.


Penny Talk ist ein kupferfarbener Lack, der mit nur einer Schicht super deckend ist. Allerdings ist Penny Talk auch ein wenig zickig. Wenn ihr beim Lackieren nicht aufpasst, wird er streifig.
Ansonsten ist aber alles so, wie man es von Essie gewohnt ist. Die Trocknungszeit ist sehr gering, die Haltbarkeit auf dem Nagel dagegen aber sehr gut.


Je nach Sonneneinstrahlung kann Penny Talk sich in seiner Farbe auch ein wenig verändern. Scheint die Sonne direkt drauf, so hat der Lack einen leichten Rosastich.
Ohne direkte Sonneneinstrahlung sieht man vermehrt den Kupferanteil.


Ich muss selbst sagen, dass ich Penny Talk nicht einfach schlicht auf meinen Nägeln tragen würde, da das mir irgendwie zu auffällig ist. Zum Stampen ist der Lack meiner Meinung nach aber perfekt.

Wie findet ihr Penny Talk? Könnt ihr den Hype um ihn nachvollziehen?

2 Jahre Carotellstheworld + Blogvorstellung


Es ist unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. H
eute feiert Carotellstheworld schon sein 2-jähriges Jubiläum! Das kommt mir absolut nicht so lange vor.
Muffinbild von Pixabay
In dem letzten Jahr ist in meinen Augen super viel passiert. Super viel positives. 

Ich bin stolz auf das, was ich die letzten zwei Jahre erreicht habe. Was ich alles gelernt habe. Von HTML, Bildbearbeitung, SEO usw hatte ich ja nie eine Ahnung. Und ich lerne immer noch fast täglich Neues dazu. 

Genau wie im letzten Jahr möchte ich auch diesmal eine kleine Statisik zur Übersicht aufstellen.

Blogbesucher insgesamt: 30.154
Kommentare: 1311
Veröffentlichte Posts: 198

GFC: 98
BlogLovin: 28
BlogConnect: 13
_________________
= 139 Follower

Ich hätte niemals für möglich gehalten, dass sich doch so viele für das, was ich schreibe, interessieren. 

Nun möchte ich euch aber nicht weiter mit den Zahlen langweilen, sondern einfach nur DANKE sagen. Danke für jeden einzelnen Kommentar, Danke an jeden einzelnen Leser und Danke für euren Zuspruch. Gäbe es euch nicht, hätte ich bestimmt nicht die Motivation meinen Blog so lange weiter zu führen.

Letztes Jahr habe ich anlässlich meines 1. Bloggeburtstages ein kleines Gewinnspiel veranstaltet. Das möchte ich dieses Jahr anders machen, da ich erstens möchte, dass mehr Leute die Möglichkeit haben, etwas von mir zurückzubekommen und zweitens schon bald ein Gewinnspiel auf meinem Blog starten wird. 

Deshalb habe ich mir überlegt, dass ich ab sofort monatlich in einem Post 3-5 Blogs vorstellen möchte.


BLOGVORSTELLUNG

Das müsst ihr dafür tun, um euch mit eurem Blog zu bewerben:

1. Es wäre schön, wenn ihr meinem Blog folgt. Dies ist aber kein Muss, da ich nur Leser haben möchte, die auch gerne auf meinen Blog klicken.
2. Stellt euch und euren Blog in einem Kommentar kurz vor.
3. Gebt mir die Erlaubnis, Bilder von eurem Blog für die Blogvorstellung zu nutzen.
4. Teilnahmeschluss ist der 14.August um 23:59 Uhr.

EDIT: Ich habe die Blogvorstellung auf unbefristet gesetzt, ihr könnt also immernoch teilnehmen!!

Ich freue mich über eine zahlreiche Teilnahme und hoffe, dass ihr weiterhin so hinter mir steht :)

Hilfe! Was wenn die Schreibblockade kommt?

Heute ist der vom Blogger-Treff organisierte Blogging Sonntag, an dem ich heute zum ersten Mal teilnehme. An dem Blogging Sonntag schreiben verschiedene Blogger über ein und dasselbe Thema. Wenn ihr auch Lust habt, an so etwas teilzunehmen, dann meldet euch ruhig im Blogger-Treff an! Neue Mitglieder sind immer gerne gesehen.



Was kann es für einen Blogger schlimmeres geben, als eine Schreibblockade? Man sitzt vor dem PC und es kommt einfach gar keine Idee, worüber man schreiben kann. Vor sich sieht man nur eine weiße Seite. Der Horror, oder?

Ich habe für euch nun acht Tipps zusammengestellt, die euch aus der Schreibblockade heraushelfen können.

1. Mach etwas anderes
Manchmal gibt es Tage, an denen einfach gar nichts funktioniert. Kennst du bestimmt, oder? Verlasse dann am besten deinen Schreibplatz und widme dich anderen Dingen. Denn verkrampft auf deinen leeren Editor zu schauen, bringt dich nicht weiter. Geh raus, treff dich mit Freunden und denk an alles, aber nicht an deinen Blog. Es wird zu einem späteren Zeitpunkt eine Zeit kommen, zu dem dir das Schreiben wieder super einfach fallen wird.

2. Schreib einfach drauf los
Als komplettes Gegenteil zum ersten Tipp kommt nun, dass du einfach drauf los schreiben solltest. Dabei ist es vollkommen egal, ob das, was du schreibst, Sinn macht. Hauptsache ist nur, dass du schreibst. Schreibe das, was dir gerade so in den Sinn kommt. Das, was du gerade denkst. Das, was du gerade siehst. Das, was du gerade fühlst. Irgendwann kommen dir Ideen.

3. Wechsel den Ort
Du schreibst deine Blogposts immer am selben Ort? Abwechslung gibt es nicht? Vielleicht ist es das, was dich einschränkt. Drum nimm deinen LapTop, dein Tablet, dein Handy oder was auch immer du zum schreiben nutzt und suche dir einen anderen Ort. Einen Ort, an dem du dich wohlfühlst und an dem du dich und deine Gedanken voll entfalten kannst. Beispielsweise der Stadtpark oder aber dein Lieblingscafé.

4. Lass dich nicht ablenken
Wenn du immer wieder durch Mails, Whatsapp-Nachrichten und SMS unterbrochen wirst, dann kommst du nicht richtig in den Schreibfluss. Drum schalte dein Handy auch mal eine Zeit lang aus und mache es erst wieder an, wenn du an dem Punkt bist, dass du nicht mehr weiter schreiben kannst. Es wird dir helfen.

5. Inspiriere dich bei anderen
Du als Blogger bist ja bestimmt nicht nur Blogger sondern auch Blogleser, oder? Wenn du mal keine Idee hast, worüber du schreiben sollst, dann schau dir andere Blogs an. Schaue, über was diese so schreiben und lass dich inspirieren. Oftmals gibt es auch Blogger, die zu einem aktuellen Thema ihr Statement verfassen. Da würde es sich super anbieten, wenn du zu dem Oberthema deine Meinung ebenfalls in einem Blogpost veröffentlichst. Aktuell gehen beispielsweise auf vielen Blogs Posts über das Blogger Burnout rum. Dazu kannst du als Blogger bestimmt auch etwas sagen.
Inspirationsquellen können aber auch Instagram, Tumblr, We heart ist, Zeitschriften oder auch die Musik sein.

6. Schreibe Ideen direkt auf
Dieser Tipp hilft dir leider nicht, wenn du bereits mitten in der Schreibblockade steckst. Aber um genau zu dieser Zeit wieder Ideen und Inspiration zu bekommen, solltest du dir die Ideen, die dir irgendwann kommen, immer direkt aufschreiben. Denn ich kann dir sagen, dass du dir nicht alles im Kopf merken kannst. Schaffe dir ein Notizbuch an und schreibe jede Idee nieder. So hast du in einer Dürrezeit immer die Möglichkeit auf eine Sammlung voller Postideen zuzugreifen.

7. Nimm an Blogparaden, Blogreihen, Blogaktionen teil
Wenn du selbst absolut keine Ahnung hast, über was du schreiben sollst, dann schau mal in diversen Facebookbloggergruppen wie beispielsweise der Blogger Lounge nach aktuellen Bloggeraktionen. Zum einen hast du da den Vorteil, dass es ein vorgegebenes Thema gibt und du nur deine Meinung dazu schreiben musst und zum anderen vernetzt du dich dadurch auch noch mit anderen und dein Blog bekommt mehr Aufmerksamkeit. Super oder?

8. Nutze deine kreativen Phasen
Jeder hat mal so Phasen, in denen es einfach funktioniert. Diese solltest du nutzen. Wenn du also gerade mal einen guten Tag hast, schreibe ruhig mehrere Blogposts, wenn du die Zeit dafür hast. Diese kannst du dann super veröffentlichen, wenn du mal gerade null Plan hast, was du schreiben sollst.

Eine Schreibblockade stellt erstmal kein größeres Problem dar, solange du nicht anfängst dich da zu sehr hineinzusteigern. Es gibt viele Wege, auf die du diese beseitigen kannst. Allerdings musst du für dich deinen ultimativen Weg finden, denn eine Garantielösung, die bei jedem funktioniert, gibt es nicht. Das wichtigste ist aber in jedem Fall, dass man nicht aufgibt, sondern immer weitermacht und einen Ausweg findet. 

Ich hoffe, ich konnte dir mit meinen Tipps ein wenig helfen und wünsche dir nun viel Glück beim Überwinden der Schreibblockade! :)

Hast du noch Tipps? Was hilft dir aus einer Schreibblockade wieder heraus? 

Weitere Beiträge zum Thema:
Smalltownadventure - Lebenslounge - Zaxumo - Helmut Webdings - Tenzmeeloves - Mr. & Mrs. Android 

[Blogparade] Rund um die Kirsche - Kirschjoghurtgetränk

Hallo ihr Lieben,
heute beginnen bei mir die Sommerferien und das bedeutet 6 Wochen lang schulfrei! Juhuu! :D 
Könnt ihr euch noch an meinen Beitrag zu der Blogparade Rund um die Zitrone erinnern? Der heutige Post ist ziemlich ähnlich, nur, dass es nicht um die Zitrone geht, sondern um die Kirsche.

Entschuldigt bitte das starke Rauschen in den Bildern. Irgendwie wollte meine Kamera absolut nicht so wie ich :/


Heute zeige ich euch ein super einfaches Rezept, wie ihr euch ein erfrischendes Kirschjoghurtgetränk machen könnt.



Für 2-3 Gläser benötigt ihr:

  • 300g Joghurt
  • 200g Sauerkirschen
  • 2 Teelöffel Honig
  • 100ml Milch
Eigentlich wollte ich richtige frische Kirschen verwenden, diese pürieren und dann unter den Joghurt mischen, allerdings wollte mein Einkaufsladen das wohl nicht. Es gab nämlich keine frischen Kirschen. Nun weiß ich nicht, ob die Kirschzeit schon wieder rum ist, oder ob es einfach so keine gab. Jedenfalls hab ich mein Rezept dann ein wenig abgewandelt, sodass ich trotzdem ein Joghurtgetränk passend zur Blogparade präsentieren kann.


Die Zubereitung ist wirklich super einfach. Ihr gebt den Joghurt in eine Schüssel, die Milch dazu, genauso wie den Honig. Nun wird alles einmal durchgerührt und anschließend kommen die Kirschen hinzu. Jetzt rührt ihr nochmal alles kräftig durch, bis euer Joghurt überall gleich gefärbt ist und sich die Kirschen gut verteilt haben.
Je nach Belieben könnt ihr auch noch Eiswürfel hinzu geben, damit euer Getränk noch erfrischender ist.


Ich weiß, dass dieses Getränk nun nicht so super besonders ist. Allerdings trinke ich es im Sommer sehr gerne und mag es auch gerade deswegen, weil es so unglaublich schnell zubereitet ist.

Nun hoffe ich, dass ihr mein "Rezept" nach macht und es euch schmeckt.

Unten in der Imagemap seht ihr die anderen Teilnehmer der Blogparade. Einfach auf die jeweiligen Köpfe klicken und ihr gelangt zum passenden Blog. Schaut auf jeden Fall mal vorbei. Gestern zeigte euch Natalie bereits einen Kirsch-Pudding-Traum und morgen geht es dann bei Jenn weiter.

lichtkonfetti Mademoiselle Moment Sternentraum Mädchen Wiesenelfe Tins-World The inspiring life carotellstheworld The Hell of Everything Himmelsblau Kulturschog Floral Heart Rabeas Beauty Tipps Flo Eyeliner Alltagsfarben lichtkonfetti

[Blogparade] Mein Lieblingsplatz

Hallo ihr Lieben,
ich habe heute die Ehre, die Blogparade "Mein Lieblingsplatz" zu eröffnen! Aileen hatte zu dieser Blogparade aufgerufen und sie mit folgenden Worten beschrieben:

"Ein Platz, an dem du dich wohlfühlst, an dem du kreativ bist oder deine Sorgen vergessen kannst - darum geht es bei dieser Blogparade, um deinen Lieblingsplatz ♥"


Mein Lieblingsplatz befindet sich an einem nahegelegenen kleinen Baggersee. Steige ich auf mein Fahrrad, bin ich in weniger als 5 Minuten am See angekommen. Dort gibt es eine Stelle, die vom Weg, der um den See führt, nicht gut einsehbar ist, da er durch Bäume und Büsche zugewachsen ist.



Hier kann man, zumindest an schönen Tagen im Frühling und im Sommer, super gut entweder nach der Schule oder in den Ferien hinfahren. Eine Picknickdecke, eine Flasche Wasser und ein Buch oder ähnliches mitnehmen, sich auf die Decke legen und die Ruhe geniessen. Die Vögel zwitschern und die Enten quaken hören und einfach mal nichts machen. 

Ich war auch schon öfter mit Freunden dort und habe mit ihnen gepicknickt, gequatscht und die Sonne genossen. 




Manchmal gehe ich aber auch alleine an diesen Ort. Wenn es mir zuhause mal wieder zu stressig wird und ich einfach mal für mich allein sein will, dann ist der Ort perfekt. Auch sowas elendiges wie Hausaufgaben, macht dort viel mehr "Spaß" (falls man das Spaß nennen kann :D) als zuhause im Zimmer. Zwischendurch kann man super gut als Erfrischung oder Belohnung für das, was man schon geschafft hat, kurz mal die Füße ins Wasser halten.



Und nochmal zu guter Letzt ein Bild vom See mit untergehender Sonne. Auch am Abend ist mein Lieblingsplatz immer wieder ein schöner Ort zum relaxen und entspannen.


Morgen zeigt euch Rin ihren Lieblingsplatz und bis Ende Juli auch noch viele weitere Blogger. Klickt euch in den kommenden Tagen einfach mal durch die ImageMap und schaut, was die Lieblingsplätze der anderen sind.



Und nun die Frage an euch: Was ist euer Lieblingsplatz? Lasst es mich in den Kommentaren wissen. :)

[PR-Sample] Garnier Fructis Kraft Zuwachs

Hallo ihr Lieben,
dank Garnier hatte ich die Möglichkeit die komplette neue Kraft Zuwachs - Reihe zu testen. Zu der Reihe gehören insgesamt vier Produkte: Ein Shampoo, eine Spülung, eine Kur und ein Aktivierendes Serum. Seit Anfang Juli sind die Produkte im Handel erhältlich und sollen den Haarerneuerungsprozess beschleunigen.


Das sagt Garnier zur Reihe:
" Fructis Kraft Zuwachs: Für Sie, für Ihn - für Dich!
Seit 20 Jahren ist Garnier Fructis Experte für kräftiges, strahlendes Haar. Jetzt gibt es mal wieder Zuwachs - um genauer zu sein:
Kraft Zuwachs. Mit Fructis Kraft Zuwachs kommt Anfang Juli ein neues Komplettprogramm für kraftvoller wachsendes Haar in den Handel. Shampoo, Spülung und Haarkur stärken das Haar, das aktivierende Serum stimuliert den natürlichen Haarerneuerungsprozess.

Shampoo, Spülung & Kur: Dein Kraft-Dreamteam
Shampoo, Spülung und Kur sorgen mit ihrer Formel aus Ceramide und Aktiv-Frucht-Konzentrat für kräftiger wachsendes Haar:
Das starke Molekül Ceramide ersetzt verlorene Lipide in geschwächtem Haar, optimal ergänzt wird es durch stärkendes Aktiv-Frucht-Konzentrat. Die Qualität der Haarfasern wird dank dieser Kombination vom Ansatz in die Spitzen verbessert - Dein Haar baut Substanz und Kraft auf.

Das Serum: Haar wächst schneller nach durch Stemoxydine
Das aktivierende Serum ist der absolute Star der Kraft Zuwachs Serie:
Fünf Prozent Stemoxydine sorgen dafür, dass die Haarfollikel revitalisiert werden und ihre Schlafphase verkürzt wird. So wird der natürliche Haarerneuerungsprozess stimuliert und ausgefallenes Haar wächst schneller wieder nach. Nach circa 90 Tagen sorgt das Serum dafür, dass Dein Haar regeneriert wird - ganz ohne Parabene."


Shampoo
Was mir an dieser Flasche direkt positiv aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass sie diesmal transparent ist. So kann man direkt sehen, wie viel in der Flasche noch enthalten ist, anders als bei den ganzen anderen Shampoos von Garnier Fructis. 
Das Shampoo ist weiß und schäumt auch bei kleiner Menge sehr gut auf.
Nach der Anwendung des Shampoos fühlten sich meine Haare weich und geschmeidig an und man kann einen leichten Glanz im Haar erkennen.
UVP: 250 ml für 2,25€ 

Spülung
Die Flasche der Spülung ist allerdings leider blickdicht. Die Spülung selber ist einiges dickflüssiger als das Shampoo, lässt sich aber auch super gut verteilen. Nach der Anwendung lassen sich die Haare sehr gut kämmen, was bei mir sonst eigentlich nicht so der Fall ist.
UVP: 200ml für 2,25€



Kur
Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe zuvor noch nie eine Kur in meine Haare gegeben, habe es aber mit dieser hier ausprobiert. Man soll die Kur in das feuchte Haar einmassieren und anschließend drei Minuten einwirken lassen und ausspülen. Meine Haare wurden dadurch geschmeidiger und fühlen sich nun weicher an.
UVP: 300ml für 3,95€



Aktivierendes Serum
Das aktivierende Serum kann man nach dem Waschen auf handtuchtrockenem Haar anwenden oder vor dem schlafen gehen ins Haar geben. Garnier empfiehlt eine tägliche Dosis von 6 ml über einen Zeitraum von 90 Tagen. In dem Fläschchen sind allerdings nur 84 ml enthalten, sodass eine Flasche nur für 14 Tage reicht. Um die vollen 90 Tage durchzuziehen, benötigt man also circa 6,5 Fläschchen des Produkts. Für den Preis pro Flasche finde ich das ganze Programm dann doch etwas zu teuer. Immerhin sind das dann circa 56€.
Aber nun zu meinen Erfahrungen. Das Serum lässt sich sehr gut im Haar verteilen, juckt bei mir aber ein wenig, da ich zu trockener Kopfhaut neige. Das liegt wohl an dem enthaltenen Alcohol Denat, welches sich bereits an erster Stelle auf der Inhaltsangabenliste befindet! Mehr kann ich noch nicht sagen, da für ein richtiges Ergebnis das Produkt ja eutlich länger angewandt werden muss.
UVP: 84 ml für 7,95€

Allgemeines zur Serie:
Auch, wenn ich sonst echt schlecht im Düfte beschreiben bin, diesmal war das echt eindeutig! Saurer Apfel. Die komplette Reihe reicht echt stark nach saurem Apfel und der Duft bleibt auch noch lange im Haar hängen.

P.S.: Hat jemand Interesse an den Inhaltsstoffen? Dann würde ich zu denen noch raussuchen, ob die eher gut sind, oder nicht. :)

Kennt ihr die Serie? Was haltet ihr von ihr? Würdet ihr euch die Serie kaufen?

My favourite Summeroutfits ♥ *

Hallo ihr Lieben,

der Sommer ist ja vor circa drei Wochen endlich mal eingetreten - er hat sich auch echt sehr lange Zeit gelassen. Aber wie sagt man so schön? Besser spät als nie. Bald starten die Sommerferien, ich freu mich richtig drauf. Deshalb habe ich mir heute mal vorgenommen, euch meine drei liebsten Outfits perfekt für den Sommer zu zeigen. Dazu habe ich mich auf der Internetseite von Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf einmal umgesehen und ein paar schöne Outfits zusammengestellt.
Bildquelle: Selbsterstellte Collage aus einzelnen Fotos von Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf

Look 1:
Ein lockeres Kleid, eventuell für den Strand, welches mit ein paar Details versetzt ist, kann ja nie schaden. Zusammen mit passenden Flip Flops kann es los gehen. Ein paar Details wie ein Armband, eine passende Tasche und eine Sonnenbrille zum Schutz der Augen, machen das Outfit perfekt.


Bildquelle: Selbsterstellte Collage aus einzelnen Fotos von Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf

Look 2:
Das nächste Outfit ist ebenfalls sehr blaulastig, nun aber etwas sportlicher und lässiger. Zu der blauen Chino-Hose ein blau-weiß-gestreiftes T-Shirt, weiße Chucks, eine Kette und eine Tasche mit genug Platz für die wichtigsten Dinge.

Bildquelle: Selbsterstellte Collage aus einzelnen Fotos von Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf

Look 3:
Das letzte Outfit besteht aus einer Destroyed Jeans, die extra nicht so lang ist, wie andere Jeans, dazu einem weißen Cropped Top und Sandalen. Als Accessoires noch eine Kette mit Schriftzug und ein lockeres Armband und der Look steht. Und was sagt ihr zu den Outfits? Welches würdet ihr auch so tragen und welches ist euer absoluter Favourit?

* Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Peek & Cloppenburg  KG Düsseldorf entstanden. Dankeschön!

[New In] Bikini

Noch vor circa zwei Wochen habe ich gedacht, dass ich meinen neu gekauften Bikini dieses Jahr (zumindest draußen) nicht ausführen kann. Nun haben sich die Temperaturen aber ja doch schlagartig geändert. Und das ein wenig zu schnell und zu extrem, wie ich finde. Oder was meint ihr? (okay, die Hitzewelle ist bereits schon wieder vorbei, deswegen wurde es auch Zeit, dass der Post online geht :D)


Bei mir ist der Bikini-Kauf immer eine nervenaufreibende Angelegenheit. :D
Ich habe sehr helle Haut, quasi fast schon weiß, und möchte diese nicht noch durch einen Bikini heller wirken lassen. Und da habe ich noch nicht die richtige für mich passende Farbe gefunden. Zu dunkel macht meine Haut heller, zu hell lässt sie ebenfalls blass wirken.
Deshalb habe ich mich nun für einen türkisen Bikini mit Muster entschieden. Türkis schmeichelt nun vielleicht nicht unbedingt, aber das Muster lenkt wieder ein wenig ab und gleicht das somit aus. 


Diesen Bikini habe ich vor ein paar Wochen bei H&M gekauft. Ich weiß, dass viele einen großen Bogen um H&M-Bikinis machen, doch bei mir sitzen die meist echt gut. Zum ersten Mal habe ich mich für einen Bügelbikini entschieden, da ich finde, dass diese viel besser sitzen und halten, als Bikinis ohne Bügel. 
Gekostet hat der Bikini insgesamt rund 25 Euro (Balconette-Bikinitop: 14,99€, Bikinihose: 9,99€).


Die Träger werden einfach geknotet und haben Perlen an den Enden, können aber auch ganz abgenommen werden. Der Verschluss des Oberteils ist aus Metall. Auch ohne die Träger hält das Bikinitop sehr gut, da zusätzlich noch Silikonstreifen am Rücken vorhanden sind. Die Bikinihose hat leichte Knotendetails an den Seiten, welche man auch in dem Oberteil vorne wiederfindet.
Von der Qualität her ist der Bikini ebenfalls sehr gut, wie ich finde. Alles ist ordentlich vernäht und fühlt sich hochwertig an, da der Stoff nicht nur aus einer Lage besteht, sondern aus zweien.


Was haltet ihr von H&M-Bikinis? Wie findet ihr meinen? Und was für eine Farbe für helle Haut würdet ihr empfehlen?
Copyright © 2013-2017 Carotellstheworld | Impressum & Datenschutz | Vorlage by Mira Designs| Design & Coding by AileenHannah